Helen Feifel

01.12.2018 – 27.01.2019

 
 
 
 

Helen Feifel

geboren 1983 in Schwäbisch Gmünd, lebt und arbeitet in Berlin



Ausbildung


2005-2011 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Professor Meuser und Professor Daniel Roth 


Einzelausstellungen 


2018

Kunstverein Recklinghausen
Galerie der Stadt Backnang

2016

„Rainbows Are Trending In Fashion“, Langen Foundation, Neuss

2015

Kunstverein Braunschweig, DE Deutsche Bundesbank, Frankfurt

2014

Mönchehaus Museum Goslar

2013

„ZSICRHOEMMBEO“, Kunststiftung Baden-Württemberg, Stuttgart
next door, Galerie Kadel Willborn, Düsseldorf

2012

Galerie Kadel Willborn, Karlsruhe

2011

upstairs, Galerie Kadel Willborn, Karlsruhe


Gruppenausstellungen 


2018
„Deutschland ist keine Insel. Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland. Ankäufe von 2012 bis 2016“, Bundeskunsthalle, Bonn

2017
„Resonanzen“, ZKM, Karlsruhe, DE
„Sonne auf Papier“, Technische Sammlungen Dresden

2016

„Sonne auf Papier“, Städtische Galerie Nordhorn
„Le Déterminant Indéfini“, Rinomina, Paris

2014

„Endoscopia Part 1 and 2“, Galerie Bernd Kugler

„Vertraute Fremde - Vorstellungsbilder über das Andere“, Städtische Galerie Böblingen
„Was bedeutet denn für immer“, oechsner Galerie, Nürnberg

2013

„8 Jahre V8“, V8, Karlsruhe

2012

„Fictitious Past/s“, Terminal P Zürich

2011

„TwitchellFuchslochFeifel“, V8, Karlsruhe
Ernte - Kunstankäufe des Kantons Basel
Landschaft 2010, Kunsthaus Baselland Muttenz

2010

„The Village Cry“, Regionale, Kunsthalle Basel
„Der unaufhaltsame Aufstieg von Draufgängern und Flaschen“, Städtische Galerie Karlsruhe
„Purple Rain“, Galerie Iris Kadel, Karlsruhe


Stipendien/Preise
 


2015

Cité Internationale des Arts, Paris

2014

Kaiserringstipendium für Junge Kunst, Goslar

2013

Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg

2011

Stipendium der Graduiertenförderung des Landes Baden-Württemberg
GVS-Förderpreis für Junge Kunst