Katerina Kuznetcowa

Sommernachtstraum

04.07. – 16.08.2009

Katerina Kuznetcowa

1974 in Smolensk (Rußland) geboren

 

1991 – 1996

Studium der Texstilgestaltung an der Staatlichen Technologischen Universität in Vitebsk (Weißrußland)

 

1999 – 2007

Studium der Freien Kunst an der Kunstakademie Münster bei Prof. Maik und Dirk Löbbert

 

2005

Meisterschülerin von Maik und Dirk Löbbert

 

2007

Akademiebrief

 

Preise, Stipendien, Förderungen

2003

Akademiebrief

 

2007

Stipendium Cité des Arts, Paris

 

Einzelausstellungen/Projekte

2005

Gute Reise, Lockschuppen, billerbecks Bahnhof

 

2006

Warteraum, Keimzelle Kunst, Ostbevern

 

2007

Keine Götter, Münster

 

2008

Kalaxjata, Wewerka Pavillon MünsterAusstellungen

 

2009

Aktuell, Münster; contemporary art ruhr 09 (C.A.R.), Essen; In Raum und System, GALERIE VIKTOR GRRAY, Düsseldorf (K); 7 x Park, Poggenhagen; Dynamik in Form, item Kunstpreis für Malerei 2009, Ulm

 

2008

mulhouse 008, La création contemporaine issue des écoles d’art européennes, Mulhouse, Frankreich (K); Die blaue Nacht 2008, Nürnberg; Die schönen Russen kommen, GALERIE VIKTOR GRRAY, Düsseldorf; Contemporary Art Ruhr, Essen.

 

2007

ENSEMBLE(S)II, Cité Internationale des Arts, Paris; GROSSE NAMEN, Klasse Maik und Dirk Löbbert, Wewerka Pavillon, Münster; Collaboration forbidden, Paris; Alles im grünen Bereich, Künstlerhaus Dortmund; Licht an, Lichtermarkt Bergkamen.

 

2006

Kurhaus. Die Tunnelbar in der Bahnhofsunterführung, Wiesbadener Kunstsommer, (K); Memory, Kunstverein Wiesbaden; Meisterklasse, Kunstverein Gelsenkirchen (K).

 

2005

Förderpreisausstellung der Kunstakademie Münster; Abgefahren, Kunstverein Lingen Kunsthalle (K); creatorea barter line, Tbilissi, Georgien.

 

2004

Giardino, Kloster Bentlage, Rheine (K); Untendurch, Lange Nacht der Museen, Münster (K); X MBA, International Biennale of Architecture, Krakow, Poland.

 

2003

Produkt-Art 3, Münster (K); Kunstakademie Münster x 4, Emsdetten (K); Pronto, Florenz (K).