Jiri Hilmar

gerade jetzt ungerade

25.04. – 30.05.2004

Jiri Hilmar

1937 geb. in Hradec Kralove (CR)

 

1952 – 1956

Kunstgewerbeschule Prag

 

1967

Gründungsmitglied des „Klubs der Konkretisten“ in der CSSR

 

1969

Übersiedlung in die BRD

 

Lebt und arbeitet in Gelsenkirchen

 

Preise, Stipendien, Förderungen

1969

Erster Preis des 30sigsten Salon d`Asničres-sur-Seine

 

1974

Mitglied der Künstlersiedlung Halfmanshof, Gelsenkirchen

 

1975

Kunstpreis der Stadt Gelsenkirchen

 

1983

Gründungsmitglied der „gruppe gerade

 

“1986/1987

Träger des Ruhrgebietspreise

 

1994

Studienreise nach Chile und Lehrauftrag an der Universität von Valparaiso, Chile

 

2003

Kunstpreis des Vestischen Künstlerbundes, Recklinghausen